D14 documenta Kassel

d14 documenta KasselPparthenon der Bücher
In Erinnerung der Documenta d14 ist den meisten Besuchern sicherlich dieser Tempel (Parthenon) aus Büchern.

Wartend auf die documenta d15 imJahr 2022 bringe ich heute mal die d14 von 2017 in Erinnerung.  Erinnert sich noch jemand an den Parthenon der Bücher auf dem Platz vor dem Fridericianum?  Da wurden Bücher, die verboten sind (die also zumindest in einem Land der Welt verboten sind) zu einem Palast zusammengestellt.

Documenta d14

documenta d14

Ein Kunstwerk zur Zensur von Büchern.

Dabei konnte man als Besucher selbst Bücher vorbeibringen:  das Parthenon aus den Büchern entstand also als Kunstwerk während der 100 Tage der d14 in Kassel.  Das hat ein wenig was von Streetart, zumal das Kunstwerk auch wieder abgebaut ist. Die Künstlerin (Marta Minujín) lies die Bücher nach der Documenta wieder verteilen:  der Tempel der Buchzensur war also endlich - so wie es auch der Streetart typischerweise zueigen ist. Leider auch eine Begleiterscheinung: die mit dem Abbau der Installation verschenkten Bücher (das waren ja gespendete Bücher - als Geschenkte für das Kunstwerk) tauchen natürlich zu hohen Preisen im Habdel im Internet auf. Die plastikhülle adelt das Buch als Kunst.  Ein Beitrag zur Definition von Kunst? ... Kommerz zumindest.  

Marta Minujíns "Parthenon der Bücher"  

documenta d14 kassel 2017
Im Zentrum der Documenta d14:  Parthenon und Fridericianum
Hier ein paar Impressionen und auch beispilehaft einige Bücher, die verboten oder zensiert sind (nicht weltweit, jedoch zumindest in irgendeinem Land der Welt). Bücher sind manchmal auch in Ländern verboten, die sich als Hort der Demokratie bezeichnen. Es sind nicht nur die üblichen Verdächtigen, wenn man an Zensur oder Verbote von Büchern denkt.  Das ist eine der überraschenden Erkenntnisse dieser riesigen Installation auf der documenta 2017. 
Kunstausstellung Documenta in Kassel
Documenta in Kassel. Alle 5 Jahre.  2017 die d14, 2022 dann die d15; wieder völlig anders und weltbewegend. 

Bücher im Parthenon von Marta Minujíns auf der Documenta.

 verbotene Bücher kunstwerk documenta

 

 George Orwell Buch oft verboten, Marta Minujin documenta Kassel

-

parthenon der verbotenen bücher: Franz Kafka
miky maus documenta d14
der kleine orinz documenta
 guantanamo buch documenta

Die nächste Documenta: d15 findet 2022 statt

Jede Documenta unterscheidet sich immens von den vorhergehenden Kunstschauen in Kassel.  Gerade das macht die Stärke dieser riesigen und wichtigen Kunstausstellung aus.  2022 wird die d15 von der indonesischen Künstlergruppe Ruangrupa kuratiert.  Die Kuratorenwahl ist - wie fast immer bei jeder documenta - sehr umstritten. Doch damit kann sich Kassels Documenta mit einer immer wieder zeitgemäßen Definition des Kunstbegriffs an die Spitze der Kunstwelt / Kunstausstellungswelt bringen. 

Die d14 wurde von Adam Szymczyk konzipiert. Er hat z.B. den zweiten Standort in Athen eingeführt.

documenta Kassel und Athen

Aber zurück zu dem Büchertempel, der hier im Mittelpunkt dieses Beitrags in der Clipsy Triologie zur Documenta stehen soll. 

documenta kunstwerk tempel installation parthenon Kassel d14 2017
Innenansicht des begehbaren Kunstwerks zu verbotenen und zensierten Bücher. 

 

 

 

 bücher turm kassel kunstausstellung

 

Gleich schreibe ich noch mal was zu Sylt.  ... weil es dieser Tage so heiß ist und ein Kurzurlaub auf einer nordfrisischen Insel jetzt angebracht wäre. Und da wähle ich oft Sylt, weil die Insel so komfortabel per Bahn zu erreichen ist, wenn auch aktuell - leider wieder im Betrieb der DB - die Züge solala sind und viele Verspätungen zum Sylt-Urlauber-Alltag gehören. 

Clipsy Magazin - alles, was man tun kann, um im Kopf immer mal wieder neue Ideen zuzulassen. (Das wäre doch ein nettes Konzept für dieses Clipsy Projekt.)

 

 

 

 

 

 

 

Kassel, Messestadt, Kunststadt, Kulturstadt. Aber keine Uni. 

Hessen. Frankfurt.  Um Kassel drumherum befinden sich z.B. Waldeck und Edertal am Nationalpark Kellerwald-Edersee, Hofgeismar, Dransfeld, Göttingen, Bad Sooden-Allendorf, Hessisch Lichtenau, Melsungen und Fritzlar.  Alles Orte, wo man auch mal nach einem Hotel schauen kann, wenn Kassel mal wieder ausgebucht ist. Selbst Urlauber in Münster, Paderborn, im Harz, Erfurt oder in Marburg sollten im Sommer 2022 zumindest einen Tagesausflug zu d15 einplanen. Schließlich ist das die / eine der wichtigsten Kunstausstellungen der Welt und findet nur alle 5 Jahre statt.