Art Basel

art basel in der schweiz neuer termin 2020

Die Art Basel 2020 wurde verschoben. Die Corona Pandemie hat den angestammten Termin im Juni eines jeden Jahres gekippt. Neuer Termin der Art Basel: 17.09.2020 bis 20.09.2020.

art basel schweiz

Mal sehen, ob dieser Termin klappt und ob es nicht bei einer geschlossenen Veranstaltung für die kaufkräftigsten unter den Besuchern wird.  Denn schon immer ist die Art Basel die ersten Tage nur für geladene Gäste der Galerien - also diejenigen Menschen, die bereit und fähig sind, viel bis sehr viel Geld für Kunst auszugeben - vorbehalten.  Erst danach öffnet die Art Basel allen Menschen die Tore. Der Eintrittspreis ist auch dann noch relativ hoch, doch es lohnt sich, diese Kunstmesse zu besuchen. Denn die teilnehmenden Galerien (das sind die Aussteller) zeigen interessantes und hochkarätiges. Das ist so, als würde man weltweit die jeweils anerkanntesten Galerien an ein paar Tagen besuchen. Da also Art Basel 2020 zumindest im Sommer ausfällt, soll Clipsy hier mit Fotos der Basler Kunstmesse 2016 ein wenig Vorfreude auf den Termin im September machen. 

Ai Weiwei auf der Art Basel 2016. Viel fotografiert :)

Diese Schweizer Kunstmesse bietet alle großen Namen, die von Galerien vertreten werden. Ai Weiweis Installation wurde im Bereich "Unlimited" ausgestellt. Das ist der Bereich der Art Basel, der einer Kunstausstellung für moderne Kunst gleicht.  Der Fokus der Kunstmesse liegt aber auf den Hallen, in denen die geladenen Galerien sich vorstellen und Kunst verkaufen. Ich hatte mich für ein Objekt von Keith Haring interessiert. Zum Preis eines großen Autos hätte ich gerne ein Original dieses frühen Vertreters der Streetart gekauft. Doch unsere Preisdifferenz lag in etwa bei einem Kleinwagen. Wir wurden uns nicht handelseinig im Trubel des Fußvolkausstellungstages. Aber das nur nebenbei. Dafür habe ich 2016 Jonathan Meese live erleben können und Galerien aus aller Welt kennenlernen können.

Jonathan Meese
Jonathan Meese rät uns, mehr Geistercomics zu lesen. Art Basel salon 2016. 

 

Die Basler Kunstmesse gibt es übrigens seit 1970 jedes Jahr im Juni. 2020 ändert sich erstmalig der Termin (soweit ich richtig informiert bin). 

bayrle

Die Galerien werden übrigens von der Art Basel eingeladen und es ist wohl ziemlich schwierig, in den Kreis der geladenen Galerien aufzusteigen. 

Anreise: Man kann per deutscher Bundesbahn gut bis zu Bahnhof Basel Bad (der deutsche Bahnhof in der der Schweiz) fahren. Dann kann man mit der Straßenbahn oder zufuß bis zum Messegelämde kommen. Von Lörrach kann man mit der Regionalbahn fahren. Man muß also nicht zwingend in Basel übernachten: da ist zu den Messetagen eh meist alles ausgebucht. Auch von Freiburg kommt man fix zur Messe. 

 

 

schweiz, basel, kunstmesse art basel seit 1970

 

 

 

 

ausstellungstipp 2021

 

 

 

Soweit die Impressionen von Basels Kunstmesse.  2020 hingehen, auch wenn der neue Termin nicht jedem im Kunstkalender passt. Nicht um zu kaufen sondern um zu schauen. 

Nachtrag 2020:

Die Art Basel hat auch in Hongkong einen Auftritt. Statt der Live-Kunstschau im März wurde eine online-Version veranstaltet: die "Online Viewing Rooms". Das globale Klientel konnte so online die Angebote der auf der Hongkong Show teilnehmenden Galerien kennenlernen.  Leider ist das online nicht mehr verfügbar.  Aber die Liste der teilgenommenen Galerien (an der Hongkong Online-Ausgabe der Art Basel) möchte ich hier gerne auflisten.  Denn die Homepages fast aller Galerien sind besuchenswert, auch wenn man nur ein wenig am Wochenende schauen möchte, was gerade am Kunstmarkt IN zu sein scheint und was seit Jahren und Jahrzehnten immer wieder "geht". Das ist doch interessanter als mal im Baumarkt oder Elektromarkt zu stöbern ;)

 

10 Chancery Lane Gallery | 303 Gallery | 47 Canal | A Thousand Plateaus Art Space | A⁺ Contemporary Miguel Abreu Gallery | Acquavella Galleries | Aike | Alisan Fine Arts | Sabrina Amrani | Anomaly | Antenna Space | Applicat-Prazan | Arario Gallery | Alfonso Artiaco | Artinformal | Asia Art Center | Aye Gallery | Balice Hertling | Bangkok CityCity Gallery | Bank | Gallery Baton | Beijing Art Now Gallery | Beijing Commune | Bergamin & Gomide | Bernier / Eliades | Beyond Gallery | Blindspot Gallery | Blum & Poe | Boers-Li Gallery | Tanya Bonakdar Gallery | Ben Brown Fine Arts | Gavin Brown's enterprise | Galerie Gisela Capitain | Capsule Shanghai | Cardi Gallery | Carlos / Ishikawa | Ceysson & Bénétière | Chambers Fine Art | Chemould Prescott Road | Chi-Wen Gallery | Clearing | Sadie Coles HQ | Commonwealth and Council | Contemporary Fine Arts | Galleria Continua | Paula Cooper Gallery | Pilar Corrias | Galerie Crèvecœur | Cristea Roberts Gallery | Galerie Chantal Crousel | Thomas Dane Gallery | Massimo De Carlo | de Sarthe Gallery | Dirimart | Don Gallery | Galerie du Monde | Galerie Eigen + Art | galerie frank elbaz | Eslite Gallery Gallery Espace | Gallery Exit | Experimenter | Selma Feriani Gallery | Fine Arts, Sydney | Konrad Fischer Galerie | Fortes D'Aloia & Gabriel | Fox / Jensen | Stephen Friedman Gallery | Gagosian | Gajah Gallery | gb agency | François Ghebaly | Gladstone Gallery | Marian Goodman Gallery | Gow Langsford Gallery | Gray | Green Art Gallery | Greene Naftali | Grotto Fine Art | Hakgojae Gallery | Hanart TZ Gallery | Hauser & Wirth | Herald St | High Art | Hive Center for Contemporary Art | Xavier Hufkens | Hunsand Space | Ingleby Gallery | Ink Studio | Yoshiaki Inoue Gallery | Taka Ishii Gallery | Jhaveri Contemporary | Johyun Gallery | Annely Juda Fine Art | Kaikai Kiki Gallery | Kalfayan Galleries | Karma International | Kasmin | Sean Kelly | Tina Keng Gallery | Kerlin Gallery | Galerie Peter Kilchmann | Gallery Kogure | Richard Koh Fine Art | David Kordansky Gallery | Tomio Koyama Gallery | Kraupa-Tuskany Zeidler | Galerie Krinzinger | Maho Kubota Gallery | Kukje Gallery | kurimanzutto | Pearl Lam Galleries | Galerie Emanuel Layr | Simon Lee Gallery | Leeahn Gallery | Lehmann Maupin | Galerie Lelong & Co. | Leo Gallery | Lévy Gorvy | David Lewis | Liang Gallery | Lin & Lin Gallery | Lisson Gallery | Luhring Augustine | MadeIn Gallery | Galleria d'Arte Maggiore G.A.M. | Magician Space | Mai 36 Galerie | Edouard Malingue Gallery | Matthew Marks Gallery | Marlborough | Mayoral | Mazzoleni | Fergus McCaffrey | Galerie Greta Meert | Galerie Urs Meile | Mendes Wood DM | kamel mennour | Metro Pictures | Meyer Riegger | Mind Set Art Center | Francesca Minini | Victoria Miro | Mitchell-Innes & Nash | Mizuma Art Gallery | The Modern Institute | mor charpentier | mother's tankstation limited | Jan Murphy Gallery | Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder | Galerie Nagel Draxler | Richard Nagy Ltd. | Nanzuka | Taro Nasu | neugerriemschneider | galerie nichido | Galleria Franco Noero | Galerie Nathalie Obadia | OMR | One and J. Gallery | Galerie Ora-Ora | Ota Fine Arts | P.P.O.W | P21 | Pace Gallery | Paragon | Peres Projects | Perrotin | Petzel | Pi Artworks | Pifo Gallery | PKM Gallery | Galeria Plan B | Galerie Eva Presenhuber | Project Native Informant | Almine Rech Gallery | Regen Projects | Galeria Nara Roesler | ROH Projects | Tyler Rollins Fine Art | Galerie Thaddaeus Ropac | Rossi & Rossi | Lia Rumma | SCAI The Bathhouse | Esther Schipper | Galerie Rüdiger Schöttle | Galerie Thomas Schulte | ShanghART Gallery | Misa Shin Gallery | Shugo Arts| Gallery Side 2 | Sies + Höke | Silverlens | Jessica Silverman Gallery | Skarstedt | Société | Soka Art | Park View / Paul Soto | Southard Reid | Sprüth Magers | Galerie Gregor Staiger | Star Gallery | STPI | Sullivan+Strumpf | Tabula Rasa Gallery | Take Ninagawa | Tang Contemporary Art | Templon | The Third Gallery Aya | The Third Line | Galerie Thomas | TKG⁺ | Tokyo Gallery + BTAP | Tornabuoni Art | Yuka Tsuruno Gallery | Two Palms | Vadehra Art Gallery | Van de Weghe Fine Art | Vanguard Gallery | Axel Vervoordt Gallery | Vitamin Creative Space | Waddington Custot | Watanuki Ltd. / Toki-no-Wasuremono | Wentrup | Michael Werner Gallery | White Cube | White Space Beijing | Barbara Wien | Galerie Jocelyn Wolff | Wooson | Yavuz Gallery | Zeno X Gallery | Zilberman Gallery | David Zwirner |

 Der Kunstmarkt China ist für Galerien natürlich sehr interessant und umsatzstark: viele reiche und sehr reiche Menschen, auch Junge. Da kann man Umsatz machen. 

Es geht in diesem Beitrag ja um den Kunstmarkt.  Wie entstehen eigentlich die Preise auf dem Kunstmarkt?  Zwei Bücher kann ich dazu empfehlen.  ... und die trage ich nach. 

 

Hier bei Clipsy geht es um Ausstellungstipps für Ausstellungen und Messen. Einziges Kriterium:  der / die Autor/in findet die Messe, Ausstellung interessant, aus welchem Aspekt auch immer.  Daher gibt es hier den wilden Mix aus Literaturhäusern, stadtischen Ausstellungen, Elefantenmuseum und Elchsammelleidenschaft, Landmaschinen und Gartenmessen. Hamburg Harburg, Supervision, Tarmstedter Ausstellung für Trecker und Mähdrescher, Kunst für öffentliche Plätze in Büdelsdorf kaufen, ....